Mantrailing - Curlies Deutschland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mantrailing

Wissenswertes > Beschäftigung

Knicknack*s Artist beim Mantrailing | Foto: Michael Meyer

Seit einigen Wochen haben Anton und ich einen neuen Hundesport entdeckt, das Mantrailing. Hierbei nimmt der Hund den Geruch der zu suchenden Person von dem so genannten Geruchsartikel, z.B. einem Taschentuch auf und folgt den Geruchspartikeln, die die Person auf ihrem Weg verloren hat. Hat der Hund die gesuchte Person gefunden, wird er mit Futter oder Spielzeug belohnt. Dieser Hundesport ist recht zeitaufwendig, rund drei Stunden muss man für ein Training einplanen.
Erstaunlich ist, wie schnell die Hunde begreifen, was von ihnen verlangt wird.

Anton und ich trainieren in einer Gruppe von sechs Hunden unterschiedlicher Rassen. Wir trainieren aus Spaß und nicht für den Einsatz. Für uns ist Mantrailing eine willkommene Abwechslung zum Agility, weil hier Nasenarbeit gefragt ist. Da wir noch Anfänger sind, freuen wir uns natürlich über jeden Fortschritt.

Elke Rybicki mit Knicknack`s Artist “Anton”

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü